Überzeugende Ausreden fürs Zuspätkommen

Selbst bei einem großzügig kalkulierten Zeitrahmen kann mal was dazwischen kommen und man verspätet sich ein paar Minuten (oder Stunden). Wenn das häufiger vorkommt, sollte man natürlich nicht immer die gleiche Ausrede vorbringen.

Deshalb gibt es hier ein paar Anregungen für (mehr oder weniger) gute Ausreden - für jeden Tag eine - to be continued...


Ausrede Nummer 141 - Aus Versehen eingemauert

365 x Zuspätkommen:
Ausrede Nummer 141 - Aus Versehen eingemauert

In dem Fall dürfte sich die Verspätung zu einem dauerhaften Nichterscheinen ausweiten...




Ausrede Nummer 140 - Dachdecker kam nicht

365 x Zuspätkommen:
Ausrede Nummer 140 - Dachdecker kam nicht

Selbst ist der Mann - auch wenn's gefährlich ist!





Ausrede Nummer 139 - Motorschaden

365 x Zuspätkommen:
Ausrede Nummer 139 - Motorschaden

Und noch ein paar andere Probleme mit dem Auto...





Ausrede 138 - Anfall von Höhenangst

365 x Zuspätkommen:
Ausrede Nummer 138 - Anfall von Höhenangst

Kurzfassung: Auf die Leiter gestiegen, Hauswand angestrichen, Höhenangst gekriegt und für Stunden auf der Leiter festgeklebt, bis endlich Hilfe kam...





Ausrede 137 - Rattenalarm

365 x Zuspätkommen:
Ausrede Nummer 137 - Rattenalarm

Der Kammerjäger kam nicht, also hieß es selber RATTENFANGEN! - So eine Aktion rechtfertigt eine Verspätung von mindestens einem halben Tag!



Ausrede 136 - Katze saß auf dem Dach fest

365 x Zuspätkommen:
Ausrede Nummer 136 - Katze saß auf dem Dach fest

Dauerte ewig, bis die Feuerwehr kam und sie runterholte - rechtfertigt mindestens eine 3-stündige Verspätung!



Ausrede 135 - Streit um den Strumpf

365 x Zuspätkommen:
Ausrede Nummer 135 -  Streit um den Strumpf

Tja, Zwickmühle, wer gibt seinen her, damit wenigstens einer korrekt bestrumpft ist?



Ausrede 134 - Ärger mit dem Klempner

365 x Zuspätkommen:
Ausrede Nummer 134 -  Ärger mit dem Klempner

Da hat der Klemper etwas gründlich falsch verstanden!



Ausrede 133 - Reifen geklaut

365 x Zuspätkommen:
Ausrede Nummer 133 - Reifen geklaut

Das rechtfertigt auf alle Fälle ein mehrstündiges Zuspätkommen!



Ausrede 132 - Maibaumwache

365 x Zuspätkommen:
Ausrede Nummer 132 - Maibaumwache

Etwa alle 3 Jahre (das ist von Ort zu Ort verschieden) wird ein endlos langer Baum gefällt, zum Zwecke, ihn irgendwo im Dorf als Maibaum aufzustellen. Das Aufstellen geschieht naturgmäß am 1. Mai. Aber wenn der Baum erstmal aus dem Wald geholt, zurechtgehobelt und angepinselt ist, dann wird er zu einem begehrenswerten Objekt, das gerne von den frechen Kerlen im nächsten Dorf geklaut wird. Ist ja auch keine große Sache, mal eben einen 30 (?) m langen, tonnenschweren Baum von Dorf A nach Dorf B zu tragen.

Damit das nicht passiert, muss gut auf den Baum aufgepasst werden. Den ganzen Tag und vor allem die ganze Nacht. Ja und nach solch einer Nacht, noch dazu wenn es nonstop schneit, wird man ja wohl ein kleines bisschen zuspät kommen dürfen. Oder? Schließlich trägt die Maibaum-Nachtwache immens zum Gemeinwohl und Weltfrieden bei!!!

Hinten im Bild steht der Bauwagen, in dem die tapferen Maibaumwächter die Nacht bei Schnee und Eiseskälte ausharren müssen...


PS. Das Bild ist vom 28.4.2017. Kein Fake!