Frisch gestrichen im Dokker

Langsam geht es auf die Camping-Saison 2017 zu - höchste Zeit, mal wieder ein bisschen am Dokker rumzuschrauben, bzw. den Möbeln endlich einen Farbanstrich zu verpassen.

So unbedingt, wollte ich den Ausbau gar nicht anstreichen, aber nachdem Rossi beim Bau ständig mit schmutzigen Tatzen durchs Auto rennen musste und überall seine Pfotenabdrücke hinterlassen hat, sah es in "natur" nicht sonderlich schön aus.

Also zum Hagebau gefahren, mich ausführlich beraten lassen, ob Acrylfarbe oder Lasur, dann eine halbe Stunde über die optimale Farbe nachgedacht. Der junge Mann hat den gewünschten Ton angemischt und ich hab heute mit dem Streichen begonnen...

So also sieht BORDEAUX-ROT aus!!!

So farbenblind bin nicht mal ich, dass ich das als rot abkaufen würde. Der junge Mann hat wohl die Farbnummer von der Farbmusterkarte ETWAS falsch in den Mischapparat eingegeben.