Campingtisch mit Saugnäpfen am Auto befestigen

Bei einer anderen Autonomadin hatte ich eine professionelle Tischlösung gesehen, die aus einer Aufnahmeleiste besteht, die an einem Paar Saugheber montiert ist. Auf die Weise lässt sich der Tisch rund ums Auto anbringen. Da mir die geschweißte Profikonstruktion zu teuer war, hab ich eine eigene, preiswerte Holzleisten-Lösung entwickelt...


Die Saugheber sind eigentlich dafür gedacht, Glasplatten zu transportieren. Sie erzeugen ein Vakkum, das nicht nur auf Glas hält, sondern auch prima am Auto pappt. Ich hab mir gleich zwei Sauggheber bestellt, mit einer Haltekraft von jeweils 100 kg. Ausgaben: etwa 15 Euro für die beiden Saugheber + ein paar Schrauben und Restholzstücke...

Einer der Saugheber ist bei Standzeiten an der Beifahrertüre angebracht und dient dort als Haltegriff beim aussteigen aus dem Lieferwagen. Peugeot war in dieser Hinsicht leider sehr sparsambeim Expert oder hat nicht an nicht mehr so springtüchtige alte Tanten gedacht, die aus ihren Lieferwagen klettern.

Den anderen Saugheber hab ich zum Tischhalter gepimpt.

Die Anleitung dazu ist relativ einfach: Ich hab einen Holzkasten um den Griff herumgebaut.. Darauf  ist ein aufklappbarer Deckel montiert, sodass ich freien Zugriff zu den Hebeln hab und sie feststellen bzw. lösen kann.

 

Deckel hochklappen, Saugnäpfe feststellen und am Autoblech ein Vakkum erzeugen.




Deckel runter, Tisch einhängen und in der Sonne (oder im Schatten) abhängen :-)



Für meinem Expert musste ich allerdings noch mal einen "längeren" Deckel anschrauben und die Aufnahmeleiste tiefer setzen. Der Bereich über dem Kunststoff ist leicht gewölbt, so dass hier kein stabiles Vakuum erzeugt werden kann und das Tischbein reicht nicht weiter hoch.







Seitenansicht