Little Houdini im Panzerknacker-Look

Rossi und sein Hundegeschirr - ein sehr spezielles Thema. Sein Hals ist unpraktischerweise dicker als sein Kopf, folglich kann er kein Halsband tragen, weil er den Kopf sofort draußen hat.

Ein Hundegeschirr ist natürlich sowieso besser als ein Halsband, weil man seinen Hund nicht halb erwürgt, wenn der mal an der Leine zieht (oder umgekehrt). Nur Rossi – little Houdini – hat auch keine Probleme, aus seinem Geschirr zu steigen. Und ich kann einfach keins finden, das mehrere Stunden täglich tragbar ist, in dem er baden kann und das auch noch ausbruchssicher ist.

Nach 6 Jahren war jetzt das alte Geschirr im Eimer. Also ins Futterhaus getingelt, nach Ersatz gesucht und schließlich dieses  Dings im Sträflingslook gekauft. Die Farben stehen ihm ja, aber das Gestreifte… Er sieht aus wie der Hund der Panzerknacker... Und dann noch dieser Blick...



Das neue Geschirr ist elastischer und weicher als seine vorherigen Geschirre. Das ist gut. Es lässt sich besser an seine Größe anpassen und ich hatte kurz die Hoffnung, dass er da nicht rauskommt. Also Livetest, ob er drin bleibt.

Noch findet er das Projekt interessant. Ich gehe zum Auto, das kratzt ihn nicht. Ganz entspannt schaut er mir zu, wie ich ins Auto einsteige. Wunderbar, er muss nicht mit.


Ist ihm voll schnurz, was ich mache...

Also Richtungswechsel gen Garten. Garten = Ballspielen... Garten = da will ich hin. Aber sofort!!! Ich bin gar nicht dazu gekommen, seine Entkleidung zu dokumentieren, so schnell war er draußen...



Neuer Versuch mit etwas enger gestelltem Geschirr.



Man könnte sagen, er hat den Dreh raus. Ich bin aber überzeugt, er hat für den zweiten Ausbruch mindestens eine halbe Sekunde länger gebraucht. Ha ha!


Little Houdini...

PS. für diese Fotos wurde kein Hund körperlich oder seelisch gequält