Expert-Ausbau mit tierischer Unterstützung

Beim Sichten meiner ersten Expert-Ausbau-Fotos hab ich festgestellt, dass ich nicht nur viel Blech abgelichtet habe, sondern auch zahlreiche Vierbeiner. Meine Arbeit am Auto scheint Hund und Katze sehr zu interessieren.


Rossi mein Langbeindackel ist natürlich die meiste Zeit mit mir draußen. Was ich am Auto mache, interessiert ihn allerdings nicht sonderlich. Er hat ganz andere Interessen - nach Katzen Ausschau halten. Manchmal sitzt er dazu auf den nackten kalten Steinen oder im Gras, manchmal nutzt er auch das Deckenangebot (warmer Hintern!)



Und manchmal ist da tatsächlich eine Katze… HURRA!!! und Rossi schaut stundenlang zum Schornstein hoch. Und Kohle, so heißt die Katz' schaut stundenlang zu, was mit meinem Auto passiert.



Dass Kohle dort oben auf dem Backhaus-Schornstein sitzt, hat sie sich selber ausgedacht.



Rossi hatte damit nichts zu tun. Ich schwöre!



Rossis Freundin Zwicki kam auch gleich angehüpft, um mein neues Auto zu bestaunen. Man konnte direkt ihren Freudenschrei hören, als sie uns erblickte - also mich und Rossi. Das Auto wurde erst danach begrüßt bzw. getestet. Ich glaub, sie findet es gut und ist ein bisschen neidisch, dass sie nicht auch so ein tolles Auto hat. Vielleicht fahr ich sie irgendwann mal wieder nach Hause...



Glücklicherweise hab ich diesmal kein helles Holz, auf dem bis in alle Ewigkeit die Hundetatzen zu sehen sind.

Ich finde übrigens, sie hat ganz schön zugelegt, seit sie letztens in meinem Bett gepennt hat. Oder ist sie guter Hoffnung?


Smile



Anschließend ist Rossi mit Zwicki davon spaziert... Über die Straße!!! Dafür gab's ordentlich Schimpfe!



Wenn ihn nicht Zwicki zu dummen Sachen anstiftet, benimmt er sich wirklich vorbildlich und bleibt neben dem Auto sitzen… oder liegen.



Und bei schlechtem Wetter legt er sich sogar rein. Er ist tatsächlich von alleine eingestiegen, um im Auto zu schlafen!!!



Linette – die Nachbarhündin bei meinen Eltern findet mein neues Auto auch ganz toll. Tür auf, Linette drin. Und Rossi kuckt blöd, weil sie auf SEINEM!!! Platz neben mir sitzt.



Das hat er erstmal korrigiert und sie weggeschubst.



Rossi glücklich neben mir. Linette total beleidigt…



Nero, der Hund von Freunden, hat sich die alte Decke aus dem Auto geschnappt und ein Kopfkissen draus gemacht. So konnte er ganz bequem beim Isolieren zuschauen.



Rossi hat dafür die schönere Decke bekommen. Ihn hat das Isolieren überhaupt nicht interessiert.



Nur die Fortschritte beim Innenausbau hat er sich mal genauer angeschaut.



Weil die Sonne bei uns erst gegen Mittag in den Hof scheint, hab ich die Isolierarbeiten teilweise auch auf dem sonnigeren Hof von Freunden gemacht. Dort interessierte sich das Connemara Pony Ibrahim sehr für mein Auto...



... und das Armaflex Isoliermaterial



Als er den Kopf ins Auto gesteckt hat, hat Rossi allerdings sein Revier verteidigt und geknurrt.