Meine persönliche (Reise)Helden-Galerie

Nachdem ich zufällig den Scan einer Kon-Tiki Postkarte aus den 50er Jahren auf meinem Rechner wiedergefunden habe, kam ich auf die Idee, eine "Heldengalerie" für große Reisende einzurichten. Diese besondere Ruhmeshalle wird nach Lust und Laune ergänzt, wie mir die Helden, die Ideen und Infomaterialien unterkommen.




Reiseheld auf vier Rädern

Reisehelden müssen nicht unbedingt Menschen sein. Bester Beleg dafür ist das Goggomobil, ein Miniauto, das von 1956 bis 1969 von der Fa. Hans Glas in Dingolfing produziert wurde. Der kleine Goggo war in den 50er Jahren der fahrbare Untersatz zweier großartiger Weltreisen.

Robyn Davidson - die Kamel-Lady

Robyn Davidson durchquerte Ende der 70er Jahre ganz allein die australische Wüste mit vier Kamelen und einem Hund als Begleiter. Ich entdeckte ihr Buch "Spuren" Anfang der 80er Jahre eines Tages zufällig im Kaufhof.

Thor Heyerdahls Kon-Tiki Abenteuer

Ein ganz großer Held seit meiner Kindheit ist der Norweger Thor Heyerdahl (1914-2002). Also allein schon mal deshalb, weil er Norweger war und ich mich als 10-jährige auf immer und ewig in Norwegen verliebt habe. Und dann natürlich weil er solch unglaubliche Abenteuerfahrten übers Meer gewagt hat: auf einem primitiven Balsa-Holz-Floß und später mit Schilfbooten.