Die große Dokkertour 2015

Wird Zeit, dass ich neben dem Amüsement mit Hund und Katz auch mal wieder ein bisschen Road-Fun habe. Die nächste große Tour ist bereits geplant und ich stecke mitten in den Reisevorbereitungen. Wie 2009 geht es auf große Baltikum-/Skandinavienreise.


Über Polen, Litauen, Lettland und Estland nach Finnland, dort werde ich ganz bis hoch in den Norden fahren. Ich will endlich am Nordkapp gewesen sein. Wenn alles läuft, wie geplant, werde ich meinen Geburtstag am Nordkap zelebrieren. Das wollte ich vor 24 Jahren schon mal, aber 200 km vorher ging mein R4 kaputt und statt am Nordkapp verbrachte ich den Tag in einer Autowerkstatt, wo ich mein umfangreiches Reisegepäck aussortierte, um von Alta mit dem Flugzeug zurück zufliegen. Aber das ist eine andere Geschichte...

Durch Norwegen und Schweden werde ich dann wieder heimwärts fahren und unterwegs bei ein paar lieben Freunden einkehren. Rossi the dog soll endlich der neue beste Freund von Casper werden und auch Werners Katzen in Smaland kennenlernen. Ich hoffe, dass er bis dahin endlich ein Katzenfreund ist. Werners Katzen sollen ziemlich rabiat mit Hunden umgehen, die nicht spuren.

Anton the new cat in the house, bleibt zu Hause bei Nachbar Steffen. Er ist noch zu klein für das ganze Chip- und Impfgedönse. Außerdem ist er zu wild, um auf große Reise zu gehen. Sollte er ein großer Fan von Autofahrten werden, nehme ich ihn vielleicht später mal mit auf Reisen.

Größtes Problem bei dieser Reise sind die Einfuhrbestimmungen für Hunde in Finnland und Norwegen. Beide verlangen (wie England) eine Entwurmungskur (Fuchsbandwurm) die höchstens 5 Tage vor Einreise durchgeführt sein darf - und mindestens 24 Stunden vorher stattfinden muss. Das ist blöd, weil ich eigentlich eine ganze Woche im Baltikum unterwegs sein wollte, bevor wir von Tallinn mit der Fähre nach Finnland übersetzen. So hab ich nur 5 Tage oder ich muss mir in Estland einen Tag vor der Überfahrt einen Tierarzt suchen, der die Entwurmungskur in Rossis Hundepass stempelt.

Die andere Frage war: Wie sieht es dann mit der Grenzüberschreitung von Finnland nach Norwegen aus? Norwegen will den gleichen Fuchsbandwurmkram. Gilt das auch, wenn ich von Finnland aus einreise und das Gedönse schon erledigt hab? Soweit ich herausgefunden haben, brauch er dazu keinen neuen Stempel im Hundepass. Hope so.

Aktuell bin ich schon fleißig dabei, mein Auto reisetauglich zu machen, die Scheibentönung ist noch nicht montiert und ich hab noch keine Gardinen / Moskitonetz. Aber ich hab mir eine Kühlbox gekauft, die über den Zigarettenanzünder läuft. Somit hätte ich das erste Mal halbwegs gekühlte Butter und Käse. Na ja nicht richtig kalt, aber vielleicht hält der Käse dann doch länger als nur einen Tag.

Ha, ich freu mich schon. In Finnland werden wir in jeden nur verfügbaren See springen, an dem wir vorbei kommen. Rossi hat sich inzwischen so gut in seine Schwimmweste eingewöhnt, dass man richtig mit ihm schwimmen gehen kann. Also nicht nur reinspringen und Stöckchen rausholen. Er paddelt vergnügt durch den ganzen See, so als würden wir einen Spaziergang im Wasser machen. Macht riesigen Spaß! Er ist ein richtig schneller Schwimmer, da kann ich nicht mithalten. Wenn er zuweit voraus ist, dreht er wieder um, schaut kurz, wie es mir geht und dann schwimmt er wieder seiner Wege. Dabei lässt er sich genauso abrufen, als wären wir an Land.

Die Fähre von Tallin hab ich bereits gebucht. Kostet 73 Euro für 1 Mensch + Auto und dauert 2 Stunden. Es steht also fest, wir fahren zum Nordkapp.





Los ging die Reise mit der längst überfälligen Versöhnung mit den Tschechen