Wuschelpuschel Felder

Ein Schwung Fotos von moosbewachsenen Feldern, die ich in Island mangels eines Botanikführers, einfach Wuschelpuscheldinger genannt hab. Inzwischen weiß ich mehr darüber.





Die Fotos entstanden westlich und östlich von Kirkjubæjarklaustur (zum gedanklich leichteren Aussprechen Kirkju Bæjar Klaustur) in einer gewaltigen Kraterlandschaft, die 1783 nach Ausbruch des Laki enstand und von silbergrauem Haarmützenmoos und grünlichem Zackenmützenoos überzogen ist. In Island kann man richtiggehend zum Moosexperten werden.



Leider hatte ich nicht die Gelegenheit, mich voll in die Moosfelder zu stürzen, sonst hätte ich bestimmt ein paar Tausend Fotos gemacht, so fasziniert war ich. Na ja, vielleicht besser so.





Das Moos überwuchert nicht nur das Vulkangestein, auch anderer Krempel wird verschluckt















Anzeige