Ein erster Stern auf den Färöer Inseln

Ein Stern ist über den Färöer Inseln aufgegangen - also keiner am Himmel, sondern an Land: Das Restaurant KOKS unter Chefkoch Poul Andrias Ziska wurde mit einem Michelin Stern ausgezeichnet. Damit ist das KOKS das erste Sternerestaurant auf den Färöer Inseln. Glückwunsch!


In einem  Land, in dem außer Gras nur wenig wächst, bietet das KOKS eine einzigartige Küche rund um Fisch und Schaf und Zutaten, die wir auf dem europäischen Festland wohl nie auf dem Teller finden würden. Poul Andrias Ziska setzt auf alte und traditionelle Techniken der Färinger Küche wie trocknen, fermentieren, marinieren, pökeln und räuchern und überträgt die Landschaft, den Geschmack, die Aromen und Gerüche der Färöer Inseln in seine Gerichte.

Das Restaurant KOKS und sein Küchenchef Poul Andrias Ziska sind als erstes Restaurant auf den Färöer Inseln mit einem Michelin Stern ausgezeichnet worden.
Foto:© Claes Bech-Poulsen

Jeder Gang ist eine kunstvolle Inszenierung, die von der Natur und Kultur der Färöer Inseln spricht. So werden z.B. Dorsch Chips aus der Fischhaut auf einem Bett aus ausgekochten Dorschknochen serviert, oder Lammherz auf einem Kissen aus Moos ... Das mehrgängige Menu im KOKS endet unweigerlich mit der Erkenntnis, dass Mutter Natur sehr viel mehr zu bieten hat, als wir Europäer auf dem Schirm haben. Seeigel, Eissturmvogel, Seetang, Sandkraut und Moos sind nur einige der ganz normalen Zutaten in der KOKS Küche.

Neben dem ersten Michelin Stern gibt es noch weitere Neuigkeiten aus dem Nordatlantik. Bislang wurden Passagierflüge im Helikopter nur zum Transport von A nach B angeboten. Das heißt, wer die Inseln im Helikopter von oben erleben wollte, musste an Ort B übernachten, bevor er tagsdrauf wieder zurück fliegen konnte. Jetzt bietet Visit Tórshavn in Kooperation mit Atlantic Airways einen Sighseeing Flug zur Insel Koltur an. Kosten 1500,- DKK pro Person (Erwachsene und Kinder bezahlen dasselbe).

Der Helikopter startet in Yviri við Strond (Nähe Torshavn) und fliegt rüber nach Koltur und wieder zurück. Wobei die Flugroute je nach Wetterbedingungen wechselt. Der Flug wird rund ums Jahr jeden Montag und Mittwoch von 15.00 bis 16.30 Uhr angeboten.

Außerdem fliegen zwei neue Fluglinien die Färöer Inseln zu an. Zusätzlich zu Atlantic Airways fliegt SAS ab dem 26. März täglich von Kopenhagen auf die Färöer und Flybe fliegt in der Zeit vom 28. Mai bis 3. September immer Freitags und Sonntags ab Aberdeen (Schottland) zu den Färöern.

Weitere Infos rund um den Urlaub auf den Färöern: www.visitfaroeislands.com




Anzeige


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren