Meet & Greet with Puffins auf Westray

Ich hatte mich schon letztes Jahr in Island total auf Puffins gefreut. Aber da waren wir leider zu spät dran. Ende August waren sie schon auf's Meer hinausgeflogen. Nun aber sollte es auf den Orkneys was werden...

Ein paar erste Puffins hatte ich vor zwei Tagen auf Birsay gesehen. Aber uns trennte eine breite Schlucht, sodass ich nur ein paar Fotos aus größerer Entfernung machen konnte. Ich war also höchst gespannt, wie gut sie sich auf Westray beobachten lassen. Hautnah! 

Links geht es also zu den Puffins...



Da paddelt auch schon der erste im Meer...



Es paddeln mehr im Meer - nach und nach vergrößert sich die Gruppe auf rund 20 Tiere.



Die brütenden Eissturmvögel behalten mich derweil im Auge, während ich in den Klippen im Gras liege und die Puffins beobachte. Ganz überraschend steigen sie von unten hoch, halten sich ein paar Sekunden in Augenhöhe mit mir in der Luft, bevor sie langsam weitergleiten, sich absinken lassen und plötzlich wieder vor meinem Kopf aufsteigen.





Plötzlich kommen die ersten Puffins vom Wasser hochgeflogen und beäugen mich erstmal skeptisch.



Kontrollflug



Dann lassen sie sich links von mir in den Klippen nieder. Uns trennen vielleicht 3-4 Meter. Leider hat mir der Wind ständig Gras vor die Linse geweht. Zwischen dem dritten und vierten Puffin sieht man so einen Halm.



Ein Mädchen - sie hat die Wimpern getuscht ;-))



Alle kommen nach Hause.



Zwei vor einer anderen Wohnung



Die pastellfarbenen Sea Pinks passen perfekt in den Garten der Puffins





Hallo?



Little Joe, das Küken im Haus.



Alle Mann hinterher!



Hee, nicht wieder abhaun!



Die Eissturmvögel sind natürlich auch noch da.



Die wohnen schließlich Tür an Tür mit denPuffins



Ich konnte mich echt kaum trennen. Aber nach 300 Bildern war die Speicherkarte voll. Ich hatte zwar noch eine im Auto, aber ich dachte, irgendwann muss auch Schluss sein... In meinem nächsten Leben werd ich Puffin-Fotograf!!! ;-))





WERBUNG