On Tour: Road-Fun auf Reisen

Wenn ich auf Reisen gehe, bringe ich natürlich nicht nur Fotos von Verkehrsschildern mit, sondern auch allerlei Erlebnisse, Informationen und Impressionen. Daran lasse ich euch auf diesen Seiten teilhaben.



Zurück auf die Färöer Inseln

Seit über drei Jahren rede ich davon, dass ich unbedingt noch mal auf die Färöer Inseln muss. Jetzt wurden die Vorbereitungen in Gang gesetzt. Der Flug ist schon gebucht. Fehlt nur noch ein Mietwagen und eine Unterkunft.

Weiterlesen...

10 Dinge, die man über die Schweden wissen muss, Teil 1

In Schweden laufen einige Sachen etwas anders als bei uns!

Weiterlesen...

Abenteuer Tanken in Schweden

Als bei uns noch kein Mensch was von Tankautomaten wusste, hatten die Schweden sie schon längst aufgestellt. In den ersten Jahren traf man nur nachts oder in der letzten Einöde auf Automatbetrieb, mittlerweile gibt es Benzin und Diesel fast nur noch am Automaten.

Weiterlesen...

Herr Gårman hat geheiratet!

Ein Meilenstein bzw. Verkehrsschild der Emanzipation. Meines Wissens ist Schweden das erste Land mit einem Zebrastreifen-Frauchen. Im Sommer 2015 hab ich es zum ersten Mal in Kiruna gesehen. Ich dachte, es wäre ein Witz. Aber nein, Herr Gårman hat eine Frau bekommen!

Weiterlesen...

Der Blob ist wieder da!

Erinnert Ihr euch noch an den Blob? Diese gallertähnliche Masse aus dem All, die einen Menschen nach dem anderen verschluckt hat? Der Horrorfilm (1988er Version) endete damit, dass der Reverend ein Fragment des Blobs gerettet hat, um es für den Jüngsten Tag aufzuheben. Nun ist er also wieder da, der Blob!

Weiterlesen...

Post von der Swedish Transport Agency

Erst dachte ich hä? Was ist das denn? Dann dachte ich, die machen Witze. Nein, die Schweden wollen tatsächlich, dass ich für die Überfahrung der Sundsvallsbrücke am 1. August 2015 eine Mautgebühr bezahle.

Weiterlesen...

Schräger Einblick in die Vergangenheit

Wenn du denkst, dein Urlaub geht dem Ende entgegen, du bist auf der Rückreise und es passiert nicht mehr viel - dann such dir einen Abenteuer-Campingplatz und die Welt ist plötzlich ganz schön schräg.

Weiterlesen...

Orientierungslos in den Wolken

In der Nacht hatte es sich zugezogen und geregnet. Schlecht für die Stimmung aber mein Auto sah wieder etwas sauberer aus. Am Morgen hingen die Wolken noch so niedrig, dass die Welt mehr oder weniger verschwunden war.

Weiterlesen...

Verliebt in Senja

Die Lofoten kennt jeder Norwegenreisende. Die benachbarten Vesteralen galten lange als nicht so überlaufender Geheimtipp. Dahinter liegt Senja - die zweitgrößte norwegische Insel.

Weiterlesen...

Gestrandet auf Skjervøya

Irgendwie war es die letzten Tage etwas viel gewesen, ich brauchte dringend eine kleine Auszeit. Einen Tag lang nichts tun, schlafen, lesen, Reisebericht schreiben, auf's Wasser schaun, ein bisschen fotografieren. Dieser Erholungstag fand auf der Insel  Skjervøya statt. Ergab sich so.

Weiterlesen...

Der Tag, als mein Auto starb...

Heute hat sich der Tag gejährt, an dem ich vor 24 Jahren meinen heißgeliebten zitronengelben R4 mit seinen feuerwehrroten Punkten in Nordnorwegen stehen lassen und ohne ihn zurückfliegen musste. Und exakt heute bin ich die Stationen dieser Odyssee noch mal in umgekehrter Reihenfolge abgefahren.

Weiterlesen...

Happy Birthday to me

Nein, ich kündige nicht deshalb an, dass ich heute Geburtstag habe, damit alle Welt weiß, dass ich Geburtstag habe. Sondern, weil ich ein Geschenk bekommen habe, das mit dieser Reise zu tun hat und das so süß ist, dass ich davon erzählen muss.

Weiterlesen...

Bei den Polarbären in Hammerfest

Die Möwen sind riesig und so wie sie im Tiefflug über einen hinwegsegeln, sind sie garantiert darauf spezialisiert, den Touristen die Butterbrote aus den Händen zu reißen. An jeder Ecke steht ein Eisbär und wartet darauf, dass er zum Millionsten Mal fotografiert wird - ich bin in Hammerfest...

Weiterlesen...

Ich hatte Kontakt

Stammt der Spruch aus Gorillas im Nebel oder sagt es Jamie Lee Curtis in "Wilde Kreaturen"? Gemeint ist, ein Tier nimmt dich wahr, schaut dir in die Augen und ihr habt sowas wie eine Verbindung. Sowas hatte ich mit einem Rentier!!! Ja ehrlich, wir hatten Kontakt!

Weiterlesen...

Am Nordkapp, am Nordkapp...

Ich hab's geschafft, ich bin ans Nordkapp gekommen. Nicht ganz um Mitternacht, um pünktlich die Mitternachtssonne am Nordkapp zu erleben. Aber mit 1,5 Stunden Verspätung war ich am Nordende von Europa und erlebte einen herrlichen Sonnenaufgang.

Weiterlesen...

Trolle auf dem Weg zum Nordkapp

Mein großes Ziel war es, am Nordkapp die Mitternachtssonne mit Blick auf's Eismeer zu erleben, aber dann kamen mir die Trolle dazwischen...

Weiterlesen...

Rossi und die Kriebelmücken

Da denkst du, du machst mal einen schönen Urlaub mit deinem Hund, nimmst ihn mit auf große Reise bis zum Nordkapp - viel Wasser und Baden, viel Wald und Berge und Wandern. Und dann...

Weiterlesen...

Norwegen ist schönerer...

... das war mein erster Gedanke, als ich die finnisch-norwegische Grenze bei Näätämö / Neiden hinter mir gelassen hatte: mehr Berge, mehr Action, mehr Abwechslung und WENIGER Mücken! Aber Norwegen ist eh extrem schön, da braucht man nicht viel reden!

Weiterlesen...

Leaving Lappland

Finnisch Lappland ist wunderschön. Ich muss aber zu meiner Schande gestehen, dass mich die Mückenplage der letzten Tage komplett abgenervt hat. Ja, es gibt Mücken in Lappland, aber vor 6 Jahren hatte ich es nicht so krass erlebt, wie in diesem Jahr: so viele und immer und überall.

Weiterlesen...

Der Tag der Rentiere

Wir sind in Lappland. Und was gibt es da? Richtig: Rentiere noch und nöcher. Im Gegensatz zu den isländischen Schafen sind sie sogar einigermaßen zutraulich und  lassen sich bereitwillig fotografieren

Weiterlesen...

Rossi meets Rudolf

Die ersten Rentierschilder stehen am Straßenrand. Und die ersten Rentiere auf der Straße hatten wir auch schon. Wir befinden in jenem riesigen Gebiet im Norden Finnlands, wo es Rentiere wie bei uns Kühe gibt. Ich liebe die Viecher. Sie sind so lustig! Rossi hat Rudolf getroffen und WAU gesagt!

Weiterlesen...

Geselliges Wildcampen in Finnland

Leichen pflasterten ihren (meinen) Weg. Ich saß schwitzend auf einem Schlachtfeld und hoffte, das es vorbei war. Hoffentlich hatte ich alle erwischt. Wildcampen kann Spaß machen, aber auch total ätzend sein, wenn man zur falschen Zeit am falschen Ort ist.

Weiterlesen...

Pro Finne ein See

Die erste Woche meiner Nordland-Reise war etwas stressig gewesen, weil ich für die 3.000 km bis zur Fähre in Tallin nur 6 Tage einkalkuliert hatte. Das Gefühl, tun und lassen zu können, was ich will, weil ich ja Urlaub habe, stellte sich erst in Finnland langsam ein.

Weiterlesen...

Von Tallin nach Helsinki

Was hatte ich mir für einen Stress wegen der "Hundeeinfuhr" von Estland nach Finnland gemacht. Und dann? Kein Mensch hat sich für Rossi interessiert. Weder in Tallin noch in Helsinki. Ich hab extra gefragt und den Hundeausweis hochgehalten. Ich wurde nur durchgewunken.

Weiterlesen...

Lett the Sun Shine

Wie die tolle Wortspielerei im Titel vermuten lässt, bin ich inzwischen in Lettland angekommen. Ja, und die Sonne scheint in Lettland. 27 Grad waren es heute und alle waren in bester Badelaune.

Weiterlesen...

Eestland mit den vielen Buchstaben

In Estland wird genauso verschwenderisch mit den Buchstaben herumgeworfen wie in Finnland. Warum ein einfaches A oder E oder O... weenn aallees auch dooppellt geeht?

Weiterlesen...

Von der Zugspitze bis Memel...

Viel von gehört, und nun waren wir tatsächlich am Haff und auf der kurischen Nehrung. Rossi ist glücklich, dass er so viel Auslauf am Strand hatte. Ich bin ebenfalls happy, denn es war ein total schöner Ausflug.

Weiterlesen...

Camping und Einkaufen in Litauen

Nach meinen Erfahrungen vom letzten Aufenthalt in Litauen, hatte ich gedacht, die haben's hier nicht so mit Campingplätzen und mich schon auf Minimal-Luxus oder Wildcamping irgendwo in den litauischen Wäldern eingestellt. Aber Irrtum! Die Zeiten haben sich geändert.

Weiterlesen...

Happy in Masuren

Ich wollte auf meiner großen Reise gen Norden unbedingt nach Masuren - wenn ich schon mal in Polen unterwegs war. Ich glaub mein verstorbener Großonkel Helmut stammt da irgendwo aus der Ecke. Deswegen dachte ich, ich muss mal hin, wo Onkel Helmut herkommt.

Weiterlesen...

Lost in Polen

Die Überschrift ist natürlich ein bisschen übertrieben, ich bin nicht in Polen verlorengegangen. Aber ich hatte die Entfernungen völlig unterschätzt. Auf der Karte und bei Herrn Gockel schaut das immer ganz entspannt aus.

Weiterlesen...

Die Versöhnung mit den Tschechen

Die Tschechen und ich, wir sind uns die letzten 10 Jahre nicht so richtig grün gewesen. Seit jener Nacht, als die Polizei über 200 Euro von mir wollte, weil ich aus Versehen auf die Autobahn gefahren war und keine Vignette hatte. Wusste ich nichts von, ehrlich.

Weiterlesen...

Es geht los: Roadfun 2015!

Zum ersten Mal in meinem Reiseleben fahr ich nicht gleich nach Feierabend in die Ferien, sondern hatte noch einen ganzen Tag, um in Ruhe zu packen und planen, letzte Besorgungen zu machen und noch kleinere Verbesserungen am Dokker auszutüfteln.

Weiterlesen...

Heimablídni auf den Färöer-Inseln

Wenn man kein ausgesprochen extrovertierter Mensch ist, der innerhalb kürzester Zeit Freundschaften schließt, bekommt man als Reisender ja nur selten Einblick in die Lebensgewohnheiten und Kochtöpfe der Landesbewohner. Weil aber gerade das besonders spannend ist, gibt es auf den Färöer Inseln die Möglichkeit, an einem Heimablídni teilzunehmen.

Weiterlesen...

Die große Dokkertour 2015

Wird Zeit, dass ich neben dem Amüsement mit Hund und Katz auch mal wieder ein bisschen Road-Fun habe. Die nächste große Tour ist bereits geplant und ich stecke mitten in den Reisevorbereitungen. Wie 2009 geht es auf große Baltikum-/Skandinavienreise.

Weiterlesen...

Die Sonne über Holmsland Klit

Sturm und Wetter und wenig Tageslicht zum Trotz, haben wir uns jeden Tag vor die Tür gewagt und immerhin auch zwei kleine Ausflüge auf Holmsland Klit unternommen.

Weiterlesen...

Weihnachten auf Holmsland Klit, Teil 1

Die Halligen meldeten Land unter: peitschender Sturm, tosende See und seit Tagen Dauerregen, dazu waren es gefühlte -10° C. Knapp 200 km weiter nördlich verbrachten wir derweil die Weihnachtstage in einem Ferienhaus in den Dünen.

Weiterlesen...

Weihnachten auf Holmsland Klit, Teil 2

Unser Haus auf Holmsland Klit war nur knappe 200 m vom Strand entfernt. Dazwischen lag lediglich ein schmaler Dünengürtel, der den Wind abhielt, aber auch den Blick aufs Meer versperrte und den Weg dahin sehr beschwerlich machte...

Weiterlesen...

10 Dinge, die in Großbritannien anders sind, Teil 2

Ich hab festgestellt, dass die ersten 10 Indizien nicht ausreichen, um zu beweisen, dass in Großbritannien manches anders ist. Deshalb noch ein Nachschlag mit 10 weiteren Andersartigkeiten.

Weiterlesen...

Schweden entschleunigt

England ist immer eine spannende Reise in die Vergangenheit, Länder wie Norwegen, Island oder Neuseeland sind Abenteuer pur. Aber das perfekte Ferienziel, um ausgiebig die Seele baumeln zu lassen, ist Schweden.

Weiterlesen...

Pettson & Findus am Hjälmaren See

Was den Pippi-Langstrumpf-Fans Vimmerby ist, ist Julita Gård für die kleinen Fans von Pettson und Findus. Auf dem Gård Gelände am Hjälmaren See steht der nachgebaute Pettson Hof aus den populären Kinderbüchern von Sven Nordqvist.

Weiterlesen...

Eule rettet Hühner...

... sagt Annja. Über ihrem Garten kreist regelmäßig ein ormvråk - (orm =Schlange, vråk=Bussard), der sich an den Hühnern vergreift. Da ist nun die Eule vor!

Weiterlesen...

Traue deinem Navi nicht!

Hab ich ja schon immer gesagt: Navis machen blind für die Straßenrealität um dich herum und führen in die Irre. In Wales gibt es sogar ein offizielles Verkehrsschild, das LKW-Fahrer davor warnt, dem Navi blind zu vertrauen. Sonst bleiben sie in den engen Landstraßen stecken. Und da dann rückwärts wieder raus... na Dankeschön!

Weiterlesen...

Higland Park belebt Schmugglerzeiten

Seit ich letztes Jahr auf Orkney die Destillery Highland Park besucht habe, bin ich Whiskyfan und verfolge mit Interesse die News von HP und anderen schottischen Destillerien. Mit dem neuen Dark Origins Whisky erinnert die nördlichste Destillery Schottlands an ihre frühe Schmuggler-Geschichte.

Weiterlesen...

Viel british history für wenig Geld

Wer sich für die britische Geschichte interessiert (Museen, Herrenhäuser und Schlösser mit ihren herrlichen Gartenanlagen, Burgen, Ruinen und historische Plätze bis zurück in die Steinzeit) braucht in Großbritannien eigentlich nur von einer Stadt zur nächsten fahren. Er wird überall fündig. Nur irgendwann gehen die Eintrittsgelder gehörig ins Geld. Günstiger wird es mit einem Heritage Touring-Pass.

Weiterlesen...

Camping in Wales

Auf den ersten Blick hätte ich gesagt, Camping in Wales ist nicht viel anders als in England oder Schottland. Aber jetzt im Rückblick fällt mir auf, dass es deutlich mehr "Farm"-Campsites als in England gibt. Also Camping beim Bauern auf landwirtschaftlichem Grund.

Weiterlesen...

10 Dinge, die in Großbritannien anders sind

Es gibt Leute, die behaupten, in Großbritannien ist ALLES anders - stimmt wahrscheinlich. Aber das auszuführen, würde etwas zu weit führen (schöner Satz!). Ich hab mir für den Anfang erstmal 10 augenscheinliche Beispiele herausgepickt.

Weiterlesen...

Hunde würden nach England reisen!

Mein Hund ist seit diesem Sommer ein riesiger England-, bzw. Großbritannien-Fan. Ich bin davon überzeugt, Rossi hatte dort die beiden wunderbarsten Wochen seines 4-jährigen Hundelebens.

Weiterlesen...

Damals vor 20 Jahren in Schottland

Ziemlich genau vor 20 Jahren war ich das erste Mal in Schottland. Reisegefährtin war meine Mutter und Reisegefährt war ein blauer Renault Rapid, den mein Vater zum Reisen und Wohnen ausgebaut hatte.

Weiterlesen...

Schildertour in Sachsen

Weiterlesen...

Skye - immer noch misty

Es war sehr interessant nach 20 Jahren wieder nach Skye zu kommen. Damals war das Wetter ziemlich schlecht gewesen, sehr viel Nebel, sehr mystisch und verwunschen. Der Nebel ließ auch diesmal nicht lange auf sich warten. Aber die Straßen sind deutlich besser geworden. Und damals waren da nur ein paar vereinzelte Häuser. Zumindest kam es mir so vor.

Weiterlesen...