"Ampelfrauchen" in Australien

In der DDR gab es sie, in den Niederlanden gibt es sie, jetzt zieht Australien mit einem "Ampel-Frauchen" nach. Zur Gleichstellung der Geschlechter wurden in  Melbourne am Vorabend des Welt-Frauentages (8. März) die ersten 10 Ampeln mit einer grünen / roten Ampelfrau aufgestellt.


Hinter den neuen Ampeln steht die Lobby-Gruppe Committee of Melbourne, die damit die unbewusste Benachteiligung von Frauen verringern möchte. Nun debattieren die Aussies heftig über den Un/Sinn der neuen Ampeln.

Meine Botschaft an Downunder: relaxt und habt Roadfun!

PS. Leider habe ich keine Fotos, die ich verwenden könnte, aber im Youtube-Clip kann man das Ampelfrauchen nach wenigen Sekunden live und in Farbe bewundern.



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren