Deutschlands Baustellenkinder

Auf Deutschlands Autobahnen wird man informiert! Seit neuerem bekommt man mit Hilfe von Brückentransparenten erklärt, wie Rettungsgassen gebildet werden und auf die Frage "Verdammt, wie weit zieht sich die Baustelle noch hin?" haben Baustellenkinder die Antwort.

Nachdem ich Baustellenaufmunterer zuerst in Österreich gesehen habe, behaupte ich mal, wir haben die Idee von unseren Nachbarn geklaut. Im Einsatz sind mehr oder weniger fröhliche Smily-Schilder oder auch mehr oder weniger glücklich aussehende "Baustellenkinder".

Danke, dass man sich nicht mehr fragen muss, wann das Elend endlich ein Ende hat!

Die Kids der nachfolgenden Bilder waren im April auf der A3 beschäftigt.