Schmeck die Welt: Dänischer Makrel Salat

Makrelen gehören zu den Fischen, die ich wirklich überhaupt nicht abkann. Es war also klar, wenn ich den dänischen Makrelensalat kaufe, dann wird das nur eine Kostprobe, nicht mein neues Lieblingsgericht.


Ich hab ihn ehrlich gesagt nur deshalb gekauft, weil er so interssant aussah, Tomatenpudding mit Sahnehäubchen.



Würde ich Makrelen mögen, hätte ich es wahrscheinlich gar nicht so schlecht gefunden. Die untere Schicht ist wie würziger, leicht scharfer Tomatenfisch mit Makrele, obendrauf ist eine Art Mayonaise mit leichtem Fischgeschmack. Gegessen wird der Salat auf Brot. Man holt die Tomatenmakrele von unten hoch und drapiert sie mit etwas von der Soße auf eine Scheibe Schwarzbrot oder nach Belieben auf andere Brotsorten.

War nicht wirklich mein Ding. Selbst mein Vater, der alles mit Fisch mag, konnte sich nicht dafür begeistern.