Volle Mahlzeit in einer Tüte Chips

Ich bin mit Paprika-Chips aufgewachsen. So war ich vor 30 Jahren baff erstaunt, als ich auf der Klassenfahrt nach England feststellte, dass es anderswo ganz andere Chips gibt, z.B. nur mit Salz oder mit Essig. Inzwischen kommt ja auch bei uns langsam etwas mehr Geschmacksvielfalt in die Tüte. Aber die wahren Chips-Meister sind immer noch die Briten, die servieren frittierte Kartoffelscheibchen mit dem Geschmack einer vollständiger Mahlzeit!

Chips gewürzt mit Honey Roast Ham (in Honig geschmorter Schinken) & Cranberry

"WOW!" - dachte ich - "da ist ja alles drin!" Und die Tüte landete zum Livetest im Einkaufswagen.



Sie sind tatsächlich lecker. Aber ohne Hinweis auf der Tüte hätte ich da nichts von Honigschinken mit Preiselbeeren geschmeckt. Also eigentlich hab ich es auch nicht mit dem Hinweis geschmeckt. Aber das liegt vielleicht dran, dass nicht so viel Erfahrung mit honey roast ham hab. Ein bisschen scharf, salzig, ein bisschen süßlich, ein bisschen säuerlich. Also vielleicht doch wie honey roast ham... keine Ahnung. Aber lecker!

Es gibt noch zahlreiche andere Tyrell's Mischungen, aber die hier war eindeutig die kurioste.



Werfen wir noch mal einen vergrößerten Blick auf die Zutatenliste. Es ist tatsächlich Schweinefleisch mit drin - gekocht und pulverisiert? Wenn's nach dem Knoblauchpulver aufgeführt wird, kann es wohl nur eine homöopatische Menge sein. Also ob man das Schwein wirklich schmeckt... Ich weiß nicht.

Auf alle Fälle steht fest, selbst wenn's wie eine schmecken sollte, der Verzehr dieser Chips ersetzt keine vollständige Mahlzeit!